Friday, 27 February 2009

Klassiker der deutschen Hochkultur

Kann sich noch jemand an das berühmt-berüchtigte Interview von Reinhard Münchenhagen mit Klaus Kinski erinnern?
Hier eine Abschrift...

Münchenhagen hat jetzt in einer Talkshow erzählt, dass er vor der Sendung angesichts des ruhigen, ausgeglichenen und höflichen Backstage-Kinski befürchtete, die Sendung könnte zu langweilig werden.
Als das Aufnahmelicht nach der nun wirklich nicht als langweilig zu bezeichnenden Sendung aus war kam Kinski dann zu Münchenhagen, legte ihm die Hand auf den Arm und fragte ganz gelassen: "Okay so?".

Der Mann fehlt irgendwie.

Die Jimi Hendrikie der Ziehharmonika

Ich bin vor kurzem auf die sehr coole Speed-Folk-Metal-Band Turisas gestoßen. Unter anderem hat die Band auch eine Akkordeonspielerin namens Netta Skog , deren Performance im Song "In the court of Jarisleif" mich doch direkt an einen legendären Auftritt des Jimi Hendrix des Xylophons erinnert und zum gruseligen Titel inspiriert hat. Den angesprochenen Song kann man zwar nicht auf der MySpace-Seite der Band hören, aber Interessierte können es ja mal auf LastFM versuchen. Dass es sich bei der Band um bekloppte Finnen handelt, kann man sich bei den Fotos auf den bereits verlinkten Seiten eigentlich denken, der Grad der Beklopptheit erschließt sich aber erst so richtig, wenn man liest, dass die "Kriegsbemalung" aus Filmblut und schwarzer Acrylfarbe (!) besteht.